Winterurlaub auf Rügen

Winterurlaub
auf
Rügen

Ferienhaus MeerFerien

ein Wintermärchen

Ein Winterurlaub auf Rügen kann durchaus sehr schön sein

Wenn der Schnee auf das Reetdach fällt, hat es schon etwas von einem Knusperhäuschen. Die Natur hat im Winter seinen ganz eigenen Reiz und wer Ruhe und Urlaub abseits des Touristenrummels mag, für den ist ein Winterurlaub auf Rügen genau das richtige. Die Luft ist kalt und klar und nach einem Spaziergang ist es vor dem Kamin so richtig gemütlich. Ehrlich gesagt, ist der Winter auf Rügen meine liebste Jahreszeit.

Es gibt auf Rügen zahlreiche Gewässer, die zugefroren zum Schlittschuhlaufen einladen. In Stralsund gibt es traditionell auf dem alten Markt zur Weihnachtszeit eine Schlittschuhbahn. An den Stränden der Insel stehen Bratwurstbuden und Glühweinstände, vor denen oftmals ein Lagerfeuer brennt. Diese Art von Strandurlaub ist mal ganz anders. Und wenn es so richtig kalt wird, dann frieren sogar die Wellen der Ostsee zu. Nur zu Silvester erwacht die Insel aus dem Winterschlaf. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Feuerwerke und Silvesterveranstaltungen. Die Hotels und Restaurants laden zum Silvesterball oder zum festlichen Menu, aber in Mellnitz bleibt es ruhig. Hier ist aufgrund der Reetdächer jegliches Feuerwerk verboten.

Urlauber schwören auf das gesunde Klima der Insel und Spaziergänge durch romantische Winterlandschaften. Der Winter gehört dennoch zur Nebensaison auf Rügen. So bietet die kalte Jahreszeit dem Besucher ein völlig anderes Gesicht. 

Die stille Winterlandschaft lädt zum Träumen ein. Entdecken Sie Rügens alte Buchenwälder entlaubt, den Königsstuhl fast menschenleer und spazieren am wilden, winterlichen Ostseestrand fern von Hektik und Alltagsstress. Die vereisten Strände und Molen machen das Wintermärchen perfekt. Natürlich bringt Sie der Rasende Roland – Rügens historische Schmalspurbahn – auch in der kalten Jahreszeit zu den berühmten Seebädern. Dieser fährt nämlich das ganze Jahr über. Die Bahn gehört nicht nur zu den Touristenmagneten, sondern ist Teil des normalen öffentlichen Nahverkehrs auf der Insel.

Doch auch der Wintersport auf Rügen hat gerade durch die klare, jodhaltige Luft einen hohen Effekt auf die Gesundheit. Atmen Sie durch beim Eislaufen, verschiedene Eisbahnen mit Schlittschuhverleih bieten Spaß für die ganze Familie. Außerdem kann man auf der Insel auch Ski fahren. Bei genügend Schneefall führen für Skifahrer angelegte Langlauf-Loipen von Sellin aus durch die Granitzer Natur.

Selbstverständlich erleben Sie auch Rügens Gewässer viele verschneite Abenteuer. Eissegler erreichen schon mal eine Geschwindigkeit von 120 km/h auf den gefrorenen Binnenseen und dem Jasmunder Bodden. Wenn Ihnen das zu schnell ist, finden Sie vielleicht Gefallen am Angelsport.

Angeln Sie sich Ihren eigenen Hecht. Mit Anglerschein und Küstenkarte ausgerüstet, gibt es auch im Winter die Möglichkeit auf See oder an Land einen guten Fang zu machen.

 

Friesengiebel im Schnee
Garten im Ferienhaus mit Schnee
Rosenstrauch im Schnee
Sonnenaufgang im schneebedeckten Garten
schneebedeckte Bank an der Wiek
Spuren im Schnee
Alleenstraße Rügen im Winter
Teufelsschlucht in Binz
schneebedeckte Weidenbäume
Sonnenuntergang Üselitzer Wiek
Blick aus dem Reethaus in den schneebedeckten Garten
Schneefeld im Sonnenlicht
Garten durch die Rosenhecke fotografiert
Wintergarten im Sonnenaufgang
Friesnehaus in der Morgendämmerung